Entspanntes, schönes, beeindruckendes, erschreckendes Simbabwe

Die trockene Landschaft im Zentrum Simbabwes

Die trockene Landschaft im Zentrum Simbabwes

Mir würden noch deutlich mehr Adjektive einfallen, um dieses Land im Norden Südafrikas zu beschreiben, aber zunächst mal von vorne:

Meine Zeit im Büro in Südafrika ist seit letzten Freitag beendet und so bin ich am Samstag Mittag mit British Airways von Johannesburg in Simbabwes Hauptstadt Harare geflogen. Nach der Hyperinflation der letzten Jahre und einigen politischen Unruhen, verursacht durch einen der wohl selbst in Afrika umstrittensten Präsidenten, Herrn Mugabe, hat sich das Land wieder stabilisiert und den US Dollar als offizielle Währung eingeführt. So ist Simbabwe für Touristen (welche nicht vor haben in Simbabwe politisch aktiv zu werden) ein sehr sicheres aber auch teures Reiseland da gefühlt alles ausser Hirse und Ziegen importiert wird. Selbst das abgefüllte Wasser kommt aus Botswana und Benzin ist immer noch ein Luxusgut.

Weiterlesen