Von Studieren und Karneval

Nachdem bisher nur Berichte über die Reisen um Sevilla rum erschienen sind, heute mal etwas mehr über die Uni. Seit Anfang Januar studiere ich an der Universidad Pablo de Olavide im Südosten von Sevilla. Die Universität, welche erst 1997 gegründet wurde, zeichnet sich, im Gegensatz zur Universität von Sevilla oder der DHBW in Stuttgart, durch einen geschlossenen Campus aus. Dadurch haben wir nicht nur alle Kurse und Vorlesungen immer nahe beieinander, sondern auch verschiedene Cafeterias und Sportfelder in direkter Umgebung. Der Nachteil ist, dass ein solcher Campus für Weiterlesen