Manchester & Wales

IMG-20150524-WA0011Vor einigen Wochen habe ich eine Freundin in Manchester besucht. Neben kurzem Sightseeing in der nordenglischen Stadt haben wir einen kleinen Rundtrip durch Wales gemacht.

Manchester

Seit Anfang April fliegt Ryanair von Stuttgart nach Manchester, so dass ich für insgesamt 50 Euro hin und zurück fliegen konnte. In Manchester selbst haben wir im Schnelldurchlauf die Bibliothek und das Rathaus angesehen, bevor uns das erste selbstgebraute Ale bei super Wetter gelockt hat. Abends waren wir sehr lecker und authentisch indisch essen im Akbar’s.

Schönes Gartenrestaurant auf dem Weg von Manchester nach Cardiff, kurz vor der Grenze nach Wales.

Schönes Gartenrestaurant auf dem Weg von Manchester nach Cardiff, kurz vor der Grenze nach Wales.

Cardiff 

Am nächsten Morgen ging es auf direktem Weg in die walisische Hauptstadt Cardiff. Dort haben wir in einem Zimmer geschlafen, welches wir über airbnb.com gebucht haben – im Vergleich zu Hotels in der gleichen Lage haben wir so nur etwa ein Drittel des Preises gezahlt.

Einkaufspassage in Cardiff

Einkaufspassage in Cardiff

Cardiff Castle

Cardiff Castle

Cardiff Waterfront

Cardiff Waterfront

Die Stadt an sich hat mir sehr gut gefallen. Das Zentrum besteht aus einer schönen Mischung aus dem alten Schloss und renovierten Passagen sowie neuen Glasfassaden von Shoppingcentern und Bürokomplexen. Die komplette Innenstadt ist gespickt mit Bars, Restaurant und Clubs, die ein ganz verschiedenes Publikum ansprechen. Ein zweites Highlight von Cardiff ist die Bucht mit der Waterfront. Hier gibt es wieder einige Bars und Restaurants, sowie schöne Wohnungen.

Die gesamte Route unseres Roundtrips seht ihr hier:

Vollkommen unaussprechlich: Walisisch!

Vollkommen unaussprechlich: Walisisch!

Llangollen

Am nächsten Morgen sind wir über einen kurzen Zwischenstop in Swansea, was wir beide nicht wirklich sehenswert fanden, einmal quer durch Wales nach Llangollen im Norden gefahren. Da es auf dieser Strecke keine Autobahn gibt, waren die etwa 200km sehr abenteuerlich über kleine bergige Landstraßen, Wege und einspurige Bundesstraßen. Auf dem Weg wurde uns bewusst, wieso in Wales mehr Schafe als Menschen wohnen. Wir fuhren die ganze Zeit durch grüne Wiesen, welche mit weissen Punkten gesprenkelt waren.

Im Norden angekommen, haben wir ins Llangollen Hostel eingecheckt, einer sehr gemütlichen kleinen Pension mit Frühstück direkt im Zentrum des Städtchens. Anschließend sind wir zu einer Burgruine über Schafweiden gewandert und waren danach in einem der vielen Pubs Abendessen.

Grün, grüner, Wales.

Grün, grüner, Wales. In dieser Ansicht allerdings ohne Schafe…

Llangollen ist eine schöne Kleinstadt in Nordwales.

Llangollen ist eine schöne Kleinstadt in Nordwales.

Am nächsten Vormittag war mein Großbritannien Ausflug auch schon beendet und wir sind zurück zum Flughafen Manchester gefahren.

Ein Gedanke zu “Manchester & Wales

  1. Lieber Jan,
    verglichen mit deinen bisherigen weltweiten Touren ist Wales wohl eine in sich geschlossene Landschaft, deren Bevölkerung die Idylle bevorzugt.

    Oma und Opa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.