Hallo Leser.

Mit der Überschrift „Hallo Welt.“ fängt standardmäßig der erste Artikel auf einem neuen WordPress-Blog an. Dieser Artikel ist zwar auch auf der ganzen Welt zu lesen, richtet sich aber vor allem an meine Leser. Also an Dich zum Beispiel. 

In diesem ersten Artikel möchte ich einige Fragen beantworten, die für dich als Leser interessant sein könnten:

  1. Wer schreibt den Blog?
    Ich heiße Jan, versuche 2012 mein Abitur in Stuttgarts Norden zu bestehen und habe beschlossen ab heute zu bloggen. Ich interessiere mich für Fotografie und das Filmen mit digitalen Spiegelreflexkameras. Bin allerdings alles andere als ein Profi darin…!
    Außerdem reise ich für mein Leben gerne und habe das Glück, dass mir das durch große familiäre Unterstützung auch immer ermöglicht wurde. Berichte über meine Reisen und Erfahrungen findet ihr in der Kategorie Unterwegs. Mehr Infos über mich gibt`s hier.
  2. Über was wird geschrieben?
    Da dies, wie schon erwähnt, mein erster Artikel ist und ich keinen Masterplan ausgearbeitet habe wie der Blog aussehen soll kann ich diese Frage im Moment schlecht beantworten. Wahrscheinlich hilft im Laufe der Zeit ein Blick auf die Menüleiste rechts weiter um die Kategorien zu überblicken.
    Einen groben Plan habe ich dennoch: Ich möchte über das schreiben, was mich bewegt, beeindruckt, interessiert oder meine Aufmerksamkeit erregt hat. Außerdem soll das, was auf dieser Seite steht auch interessant für andere sein! Ich plane eine Kategorie in der ich über meine schon gemachten oder noch geplanten Reisen und Ausflüge und deren Planung berichte. Über Dinge aus der Welt des Internets und der Technik sowie über Fakten oder Geschichten dich mich beeindrucken. Außerdem wird es eine Kategorie geben, in der ich über den Abitur und ab 2012 über meinen Studienalltag an der dualen Hochschule berichte.
    Bestimmt fallen mir noch andere Dinge ein, die hier ebenfalls Platz finden. Du hast eine Idee über was ich schreiben könnte? Schreib einen Kommentar, eine Mail, schick ne`Brieftaube oder lass dir sonst etwas einfallen, eine Aufzählung an Kontaktmöglichkeiten gibt´s HIER.
  3. Warum Augenzeit?
    In der 10. Klasse musste ich von der Schule aus ein Sozialpraktikum bei einem Kindergarten machen. Das einzige was von dieser Woche wirklich „hängen geblieben“ ist (neben der Tatsache, dass Erzieher/in ein unglaublich anstrengender Beruf ist) war das Vorschulprogramm mit dem Namen Augenzeit.Dabei wurde den Kindern beigebracht, wie viel sie mit ihren Augen erfahren können einfach nur dadurch, dass sie aufmerksam durch die Welt gehen. Dieses Motto versuche ich selbst zu vertreten und so viel zu entdecken und aufzusaugen wie möglich.
Weiter Fragen? Wünsche? Meinungen? Schreibt mir! Entweder an mail(at)augenzeit.com oder über das Kontaktformular.
Gruß, euer Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.